Telma AG / Tue 26.07.2022

Tag der offenen Türe mit Stabsübergabe Telma AG

Am Freitag 24. Juni 2022 war es soweit, nach 41 Jahren übergab Mario Bolla die Führung des
Familienbetriebes an seinen Sohn Adrian Bolla.

Die Telma AG wurde 1975 in Bern gegründet. Seither entwickelt und produziert das Berner KMU Elektronik für Industriekunden. Nach einer elektronischen Steuerung für gewerbliche Abwaschmaschinen produzierte die aufstrebende Firma schnell eine ganze Reihe von Produkten für Apparate und Maschinen. Die grössten Abnehmer kommen aus der Bahnindustrie, sowie dem Maschinen- und Apparatebau. Zu den drei Geschäftsbereichen der Telma AG gehören Eigenprodukte wie Leckagemelder zur Vorbeugung von Wasserschäden und optische Warnsysteme für die Bahn. Weiter ist die kundenspezifische Entwicklung von elektronischen Steuerungen und die Produktion ein wichtiger Teil der Telma. 

Seit damals ist die Firma stark gewachsen und beschäftigt heute 38 Mitarbeitende. So ist sie von Bern über Ittigen nach Seftigen gezogen. Mit einem erneuten Umzug in einen grosszügigen Neubau in Seftigen im Dezember 2020, hat die Telma die Weichen für die weitere Entwicklung gestellt. 

Nach 41 Jahren Führung des Familienbetriebes übergab Mario Bolla die Geschäftsführung am Freitag 24. Juni an seinen Sohn Adrian Bolla. Gleichzeitig wurde der Neubau offiziell mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht, welcher bis dahin pandemiebedingt nicht durchgeführt werden konnte. Am Nachmittag wurden geladene Gäste und Kunden empfangen und durch den Neubau geführt, welcher ökonomisch und ökologisch erbaut wurde. Anschliessend wurden die Gäste inkl. sämtlichen Mitarbeitenden mit Familie im Zelt des Zirkus Harlekin zum Gala Dinner begrüsst, welcher exklusiv für diesen Anlass auf dem Telma Gelände gebucht wurde. 

Die Stabsübergabe wurde in der Manege des Zeltes zelebriert und Vater gab dem Sohn wertvolle Ratschläge mit auf den Weg. Adrian Bolla hat seine Ausbildung zum Elektroniker bei der Telma absolviert. Nach Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Elektronik war er bis dato für das Personalwesen zuständig und wird nun die Geschäftsführung übernehmen. 

Am darauffolgenden Tag wurden die Türen erneut geöffnet und die Anwohner, Interessierte und Kunden konnten Einblicke in das Elektronik Unternehmen gewinnen. Zu bestaunen gab es ein Museum-Blick in die Vergangenheit, Einblicke in die Produkte, Vorführung des Wassermeldealarmsystems, sowie Betriebsführungen und Vorträge von Adrian Bolla zum Thema Telma gestern und heute. Für das gemütliche Zusammensein war mit kühlen Getränken und Seftiger-Bratwurst vom Grill ebenfalls gesorgt. 
 
Address
  • Swissrail Industry Association
  • Taubenstrasse 32
  • CH-3011 Bern

Show the map

Keep up-to-date

With our press review of the international rail world – 2x per week