Swissrail Industry Association / Wed 16.11.2022

Nachhaltige Infrastrukturen

Das Schweizer Schienennetz ist eines der dichtesten und am stärksten genutzten der Welt. Dabei sorgen eine nachhaltige Planung, Ausführung und Betrieb der Bahninfrastruktur für sichere Transportwege und damit zu einer hohen Akzeptanz in der Schweizer Gesellschaft.

Nachhaltige Entwicklung ist auch einer der strategischen Eckpfeiler der Berner Fachhochschule (BFH). Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei neben der Entwicklung gesundheitsfördernder Ernährungssysteme, der Entwicklung nachhaltiger Lebensräume und der Kreislaufwirtschaft. Stellvertretend für die aktuellen Entwicklungen kann die Lancierung des neuen interdepartementalen Masters Circular Innovation and Sustainability erwähnt werden.
 
Das Departement Architektur, Holz und Bau (AHB) sieht sich in einer Pionierrolle und als Impulsgeberin für das Nachhaltige Planen und Bauen in der Schweiz. Die Bereiche Mobilität und Verkehrsinfrastruktur zählen zu den Entwicklungsschwerpunkten im Baubereich, wobei dem Thema Bahn als besonders nachhaltiges Transportmittel eine zunehmend gewichtige Rolle zukommt.
 
Dies spiegelt sich auch in dem breiten Weiterbildungsangebot im Bereich Verkehrsinfrastruktur wider, zu dem unter anderem auch der Burgdorfer Eisenbahntag und das CAS Bahnbau zählen. Der CAS Bahnbau beschäftigt sich intensiv mit Planung, Bau und Unterhalt der Bahninfrastruktur.
 
Darüber hinaus nimmt die AHB das vom Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) neu geschaffene Sekretariat des Standards Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS Infrastruktur wahr und unterstützt bei der Umsetzung des Standards in Infrastrukturprojekten.
Der SNBS Infrastruktur entstand auf Initiative von Wirtschaft und öffentlicher Hand und bietet ein übergreifendes Konzept für das nachhaltige Bauen in der Schweiz an. Mit ihm lassen sich Bauten im Infrastrukturbereich für Mobilität, Wasser, Schutzbauten, Energie und Kommunikation nachhaltig planen, erstellen, betreiben und weiterentwickeln. Der Standard findet zukünftig auch bei Bahninfrastrukturbauten seine Anwendung.

Die Bearbeitung von Forschungsthemen im Bahnumfeld erfolgt an der AHB am Institut für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur. Die behandelten Themen bilden einzelne Elemente des Lebenszyklus der Bahninfrastruktur ab, hierzu zählen z.B. die Weiterentwicklung des Anlagenmanagements von Ingenieurbauten oder Initiativen rund um den Themencluster Bahn-Siedlungsentwicklung-Mobilitätsverhalten.

nnbs.ch

Autoren: Stephan Wüthrich, Professor für Nachhaltiges Bauen und Leiter des Fachbereichs Bauingenieurwesen und Robert Wagner, Studienleiter CAS Bahnbau – Planung, Bau und Unterhalt

Titelbild: © AlpTransit Gotthard AG 


Address
  • Swissrail Industry Association
  • Taubenstrasse 32
  • CH-3011 Bern

Show the map

Keep up-to-date

With our press review of the international rail world – 2x per week