Fachgebiete unserer Mitglieder

Jeder Zug besteht aus tausenden von Einzelteilen. Damit sich der Zug fortbewegen kann, werden Schienen, Schwellen, Signalanlagen, Zugsteuerungssysteme und Fahrleitungen benötigt. Und damit die Reisenden sich zurechtfinden und ihr Ticket kaufen können, gibt es an den Bahnhöfen und in den Zügen Fahrgastanzeigen und Ticketautomaten. Für Komfort und Sicherheit im Zug sorgen Klimaanlagen, Heizungen und Brandschutzanlagen. Dazu kommen für die Fahrgäste unsichtbare Erzeugnisse wie Software, Fahrzeugprüfungen, Ingenieurleistungen und Software.

Die Schweizer Bahnindustrie bietet Lösungen für fast alles, was es für den Betrieb von Bahnen braucht. Werfen Sie einen Blick in die vielfältige Welt der Schweizer (Bahn-)Industrieunternehmen!

Zum Mitgliederverzeichnis

Engineering & Dienstleistungen

Bahnlinien, Rollmaterial, Fahrleitungen und alles Weitere, was für den Betrieb der Bahn erforderlich ist, muss geplant, geprüft und zugelassen werden. Im Fachbereich Engineering & Dienstleistungen treffen sich diejenigen Swissrail-Mitglieder, die sich damit beschäftigen. Die Firmen im Fachbereich bieten Beratungs- und Ingenieurleistungen entlang des Gesamtsystems Bahn an. Einige Beispiele:

  • Begutachtung und Zertifizierung
  • Konzepterstellung für Konstruktion, Beschaffung, Bau, Modernisierung etc.
  • Fahrzeugabnahmen
  • Unterstützung bei Ausschreibungen

Mitglieder des Fachgebiets anzeigen

Infrastrukturbau

Der Bereich «Infrastrukturbau» ist die Heimat für über 30 Unternehmen. Die Firmen beschäftigen sich mit Planung, Bau, und Unterhalt der Bahninrastruktur sowie mit der Herstellung von Produkten, welche zum Bau und Unterhalt der Infrastruktur benötigt werden. Die Unternehmen im Fachbereich «Infrastrukturbau» stehen für:

  • Planung von Neubau- Umbau und Sanierungsprojekten der Bahninfrustraktur. Sei es in Bahnhöfen, auf der offenen Strecke, in Tunnels oder auf Brücken: Die Firmen im Bereich Infrastrukturbau decken das ganze Spektrum der Planung ab.
  • Von Vermessungsleistungen bis zu Zertifizierungen: Engineeringlösungen und Beratung in den verschiedensten Bereichen des Infrastrukturbaus
  • Bau, Unterhalt und Umbau von Gleisinfrastruktur, Bahntrassen, Bahnhofsinfrastruktur und elektrischen Anlagen
  • Herstellung von Produkten für die Bahninfrastruktur; von Fahrdrahtaufhängungen über Kabellösungen; Erdungskontakte bis zu Fahrbahndämpfungselementen
Einige Leuchtturmprojekte, an denen Firmen des Bereichs Infrastrukturbau beteiligt waren: Gotthard Basistunnel, Lötschberg-Basistunnel, neuer Durchgangsbahnhof Zürich, Sanierung Furkatunnel, Neugestaltung Knoten Bahnhof Lausanne und viele weitere.

Mitglieder des Fachgebiets anzeigen

Mobilität & Digitalisierung

Digitalisierung ist nicht nur das Schlagwort unserer Zeit, sondern auch ein Treiber für Innovation und Entwicklung. Für eine Branche wie die Bahn, in der Lebenszyklen von 30 Jahren keine Ausnahme sind, stellt die schnelle Entwicklung eine besondere Herausforderung dar. Sie bietet allerdings auch Chancen, die wir im Fachbereich Mobilität und Digitalisierung anpacken wollen.

Die folgenden sechs Themenblöcke dienen dem Fachbereich als Leitlinie:

  • Kapazität Streckennetz
  • Effizienzsteigerung
  • Smarte Vernetzung
  • Integrierte Mobilität
  • Autonomes Fahren
  • Daten als Asset

Mitglieder des Fachgebiets anzeigen

Sicherungs- und Leittechnik

Der Schienenverkehr in der Schweiz geniesst auch dank seiner Pünktlichkeit und Sicherheit einen guten Ruf. Im internationalen Vergleich gilt der zuverlässige und aufeinander abgestimmte Ausbau als massgebendes Erfolgsmodell. Namhafte Schweizer Unternehmen stellen mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen sicher, dass die Attraktivität und Sicherheit im Bahnbetrieb jetzt und in Zukunft gewährleistet werden:

  • Betriebsleitsysteme ermöglichen einen flexiblen und effizienten Schienenverkehrsfluss
  • Bahnsicherungstechnik regelt und sichert die gesamte Steuerung des Transportprozesses
  • Fahrgastinformationssysteme bieten den Fahrgästen übersichtliche Verbindungsinformationen in Echtzeit
  • Ticketverkaufssysteme mit leicht zu bedienenden Lösungen tragen zum stressfreien Reisen bei

Für Schweizer Firmen mit Positionierung in allen diesen Anwendungsbereichen, bietet die Produktgruppe „Sicherungs- und Leittechnik“ eine fachspezifische Plattform. Mit der Mitgliedschaft öffnet sich der Zugang zu fachlichem Austausch und zur Vertretung gemeinsamer Interessen.

Mitglieder des Fachgebiets anzeigen

Rollmaterial

Ein Schienenfahrzeug besteht aus tausenden von Einzelteilen. Die Unternehmen im Fachbereich «Rollmaterial» konzipieren und produzieren diese Einzelteile und stellen sie zu einem kompletten Schienenfahrzeug zusammen.

Einige Beispiele für Produkte aus dem Fachbereich Rollmaterial:

  • Inneneinrichtung von Personenwagen
  • Alle Arten technischer Einrichtungen für Komfort und Performance der Schienenfahrzeuge
  • Sensoren, Schalter, Steuerungstechnik, Onboard-Computing, Kabel
  • Komponenten im Bereich Bahnstrom
  • Drehgestelle, Bremsen, Chassis
  • Gestaltung, Design und Planung von Schienenfahrzeugen
  • Entwicklung und Bau von Schienenfahrzeugen aller Art

Mitglieder des Fachgebiets anzeigen

Instandhaltung

Die Bahnanlagen müssen stetig gepflegt und weiterentwickelt werden, um sie in einem funktionsfähigen Zustand zu erhalten. Damit beschäftigen sich die Mitglieder im Bereich «Instandhaltung».

Eine regelmässige und wirtschaftliche Instandhaltung gewährt die Langlebigkeit, sichert die hohe Qualität und ermöglicht einen kostenoptimierten Betrieb (life cycle costs) der für einen störungsfreien Bahnbetrieb notwendigen Anlagen und Materialien.

Mitglieder des Fachgebiets anzeigen

Neuste Produkte

Stadler Signalling AG

Digital Twins

Ein digitaler Zwilling ist ein detailliertes virtuelles Abbild einer Fahzeugflotte und verarbeitet Fahrzeugdaten in Echtzeit.

Stadler Signalling AG

ATO und Fahrassistenzsysteme

ATO steht für Automatic Train Operation und unterstützt verschiedene Anwendungen zur Teil- und Vollautomatisierung des Betriebes.

Stadler Signalling AG

Kollisionswarnung

Das Stadler Kollisionswarnsystem sorgt dank einer hochwertigen Objekterkennung für eine erhöhte Fahrsicherheit, welche mit bis zu drei verschiedenen Sensoren (Radar, Kamera und Lidar) ausgeführt wird.

Stadler Signalling AG

Signale

Ob für den Einsatz im öffentlichen Nahverkehr oder für Rangierstellwerke - unter Berücksichtigung von gesetzlichen Auflagen passen wir die Signale Ihren Wünschen entsprechend an.

Stadler Signalling AG

Bahnübergänge

Bahnübergangssicherungsanlagen dienen dazu, den Individualverkehr gegen Kollisionen mit Schienenfahrzeugen auf Kreuzungen zu sichern.

Stadler Signalling AG

Rangieranlagen

Für den geregelten und sicheren Umgang zwischen Mensch und Maschine auf Rangierbahnhöfen und Depots bietet Stadler innovative Systemlösungen an.

Stadler Signalling AG

Punktförmige Zugbeeinflussung

Zur Überwachung und Sicherung des Zugverkehrs in Bereichen, in denen sich besondere Gefahrenpunkte befinden.

Stadler Signalling AG

Kommunikationsbasierte Zugbeeinflussung

Mit der kommunikationsbasierten Zugbeeinflussung von Stadler ist der automatisierte Betrieb von Nebenlinien und Stadtbahnen möglich.

Stadler Signalling AG

Zugbeeinflussungssystem – ETCS

Das Onboard System für erhöhte Reisegeschwindigkeit, Interoperabilität, Weiterverwendung der bestehenden Infrastruktur sowie Kosteneffizienz und Garantieren der Sicherheit.

Stadler Signalling AG

Fahrgastinformationssysteme

Unser Fahrgastinformationssystem ist eine modular aufgebaute Lösung, die dynamische Fahrgastinformationen an Bus- und Bahnsteigen zur Verfügung stellt.

Adresse
  • Swissrail Industry Association
  • Taubenstrasse 32
  • CH-3011 Bern

Auf Karte anzeigen

Bleiben Sie informiert

Mit unserer Presseschau aus der internationalen Bahnwelt - 2x pro Woche