Swissrail Industry Association / Mon 04.10.2021

Swissrail an der TRAKO 2021

Die TRAKO in Danzig war ein Erfolg. Nicht nur, weil die Messe so gut besucht war, sondern weil die Aussteller nach langer Zeit überhaupt wieder einmal die Möglichkeit hatten, vor Ort Kunden und Mitbewerber zu treffen.

Der Swiss Pavilion Stand wurde vom Swiss Business Hub Zentraleuropa und der Schweiz-polnischen Handelskammer organisiert. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm und erfolgreich. An unserem Gemeinschaftsstand stellten die Swissrail-Mitglieder Richard AG, Baumer Group AG, ComatReleco AG, ALPHA Elektrotechnik AG, Molinari Rail AG und Schweizer Electronic AG aus. An der TRAKO befanden sich auch weitere Swissrail-Mitglieder, wie Stadler, Nencki und Gimota

„Es hat viele Aussteller und schon am ersten Tag ist die Messe sehr gut besucht.“, freute sich Michele Molinari am Dienstagmorgen. Da es in letzter Zeit kaum oder gar nicht möglich war, die Kunden in Osteuropa zu treffen, wurde die Kontaktmöglichkeit an der TRAKO sehr geschätzt. So pflegt Richard AG nicht nur polnische Kunden, sondern freute sich auch Kunden aus Weißrussland und Russland in Danzig wiederzusehen. Für ComatReleco ist der osteuropäische Markt sehr spannend, da viele Modernisierungsprojekte stattfinden und geplant sind. Für solche kann die Firma ComatReleco spezielle Komponenten mitliefern. Doch ComatReleco ist auf diesem Markt noch nicht bekannt. „Daher bietet die TRAKO eine optimale Plattform, um uns zu präsentieren“, so Charles Mosimann. Für ALPHA Elektrotechnik ist Europa eine der wichtigsten Märkte im Bahnbereich, meint Jean-Marc Gamma. Daher stellt die TRAKO eine wichtige Messe auch für sie dar.   

Ein besonderer Anlass war am Dienstag zudem die Zugpräsentation von Stadler. Stadler präsentierte erstmals den neuen elektrischen KISS für die slowenische Bahngesellschaft Slovenske Železnice. Der moderne Doppelstocktriebzug wird noch in diesem Jahr seine Jungfernfahrt absolvieren. Stadler baut für Slovenske Železnice insgesamt 10 KISS und 42 FLIRT. 

Am Dienstagabend wurden alle Aussteller und Organisatoren des Swiss Pavilion zu einem Networking Dinner eingeladen. Unser Gastgeber war der Leiter der Wirtschaftsabteilung der Schweizerischen Botschaft in Polen, Pablo Padrutt. Es war eine tolle Möglichkeit, sich mit allen Aussteller und Organisatoren bei einem ausgezeichneten, typisch polnischen Abendmahl auszutauschen. 

Am Mittwoch war die Messe besonders gut besucht. Ein wichtiger Grund dafür war unter anderem, dass die Aussteller ihre Kunden und Partner für das Appero am Swiss Pavilion einluden.  Am Mittwochnachmittag besuchte der Schweizer Botschafter der Swiss Pavilion und alle ausstellenden Schweizer Firmen. In diesem Anlass gab es um 16:00 Uhr am Schweizer Gemeinschaftsstand Raclette und Wein. Dies wurde nicht nur von ausländischen Gästen, sondern auch von den Schweizer Teilnehmenden sehr geschätzt. 

Alles in allem zeigte die Woche in Danzig, dass die TRAKO eine attraktive Messe für Schweizer Firmen mit Interesse am osteuropäischen Markt darstellt. Wir freuen uns, 2024 wieder mit Swiss Pavilion an der TRAKO in Danzig präsent zu sein und sind gespannt, welche Swissrail-Mitglieder sich uns anschliessen werden.


Address
  • Swissrail Industry Association
  • Taubenstrasse 32
  • CH-3011 Bern

Show the map

Keep up-to-date

With our press review of the international rail world – 2x per week