ALSTOM Schweiz AG / Thu 10.11.2022

Die neueste Generation der ETCS-Technologie von Alstom wird in 120 Lokomotiven der SNCB-Flotte umgesetzt

- ETCS Level 2-Technologie der neuesten Generation verbessert Betriebsleistung und Sicherheit
- Der Vertrag umfasst die Wartung für 10 Jahre

Alstom, weltweit führend im Bereich der nachhaltigen und intelligenten Mobilität, hat einen Vertrag über die Entwicklung, Lieferung und Wartung des ETCS* Level 2 Signalsystems der neuesten Generation (Baseline 3) für 120 HLE18 Lokomotiven der SNCB im kommerziellen Einsatz in Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland erhalten. Das ETCS-System wird durch nationale Funktionalitäten ergänzt, damit die Züge in Belgien (TBL1+) und Frankreich (KVB) verkehren können.

ETCS Level 2 wurde ursprünglich zur Harmonisierung des grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehrs entwickelt und erhöht die Geschwindigkeit, Pünktlichkeit und Kapazität der Züge bei absoluter Sicherheit. Die fortschrittlichste Version von Level 2 (Baseline 3) zeichnet sich durch optimierte Bremskurven aus, die die Betriebsleistung maximieren und den Fahrgastkomfort erhöhen. Diese Version verbessert auch die odometrische Leistung, so dass die Triebfahrzeugführer die geeignete Geschwindigkeit unter strikter Einhaltung von SIL4, der höchsten Sicherheitsstufe nach EN 50129, auswählen können.

Das Signalisierungswerk der Alstom-Gruppe in Charleroi ist ein globales Kompetenzzentrum und wird für die Entwicklung der verschiedenen Signalsysteme und die Lieferung der fahrzeugseitigen Ausrüstung verantwortlich sein. Es wird auch die Wartung für einen Zeitraum von 10 Jahren übernehmen, einschließlich Ersatzteile und Reparaturen. Das Projekt beginnt im Oktober 2022 und hat eine Laufzeit von 3 Jahren. 

"Alstom freut sich, die Zusammenarbeit mit der SNCB fortzusetzen und sie bei der Digitalisierung ihres rollenden Materials zu unterstützen", erklärt Bernard Belvaux, Managing Director von Alstom Benelux." Unser Know-how im Bereich der Signaltechnik ist weltweit anerkannt, und wir sind stolz darauf, es in den Dienst der Mobilität und der Betreiber in Belgien zu stellen."

Der Zuschlag für diesen Auftrag bestätigt die führende Position von Alstom auf dem Markt für Eisenbahnsignalanlagen. In Europa haben sich über 60 % der Züge, die mit einem in Europa hergestellten ETCS ausgestattet sind, für ein Alstom-System entschieden. In Belgien stattet Alstom einen großen Teil der SNCB-Flotte aus und trägt aktiv zur Modernisierung der Infrabel-Schieneninfrastruktur bei. 

Dieses Zugsteuerungs- und -überwachungssystem der neuesten Generation (Level 2) wird von Alstom bereits erfolgreich in Norwegen und auf elektrischen Lokomotiven von Ceske Drahy in der Tschechischen Republik eingesetzt. Es wird jetzt in den Hochgeschwindigkeitszügen der Deutschen Bahn in ganz Deutschland und in den S-Bahnen von Alstom und Wettbewerbern in der Region Stuttgart sowie bei verschiedenen Projekten in Spanien, Großbritannien, Indien und Australien eingesetzt.
Address
  • Swissrail Industry Association
  • Taubenstrasse 32
  • CH-3011 Bern

Show the map

Keep up-to-date

With our press review of the international rail world – 2x per week