ALSTOM Schweiz AG / Thu 13.01.2022

Alstom erhält bedeutenden Auftrag zur Lieferung von bis zu 200 Regionalzügen in Norwegen.

Rahmenvertrag mit Norske Tog im Wert von mindestens 1,8 Mrd. € über die Lieferung von bis zu 200 Coradia Nordic-Zügen.
Erster Festauftrag über 30 Züge im Wert von 380 Millionen Euro.

Alstom hat mit Norske Tog (NT)[1] einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 200 Coradia Nordic Regionalzügen unterzeichnet. Mit einem Auftragswert von über 1,8 Mrd. € handelt es sich um die größte Beschaffung von Schienenfahrzeugen in der Geschichte Norwegens. Die erste Festbestellung von 30 Zügen hat einen Wert von 380 Millionen Euro.

Die Auslieferung der neuen "Class 77"-Regionalzüge von Norske Tog soll 2025 beginnen. Nach ihrer Inbetriebnahme wird diese neue Flotte als Vorort- und Schnellbahn den Betrieb aufnehmen und Ski und Stabekk im Großraum Oslo verbinden.

"Wir freuen uns darauf, unseren Pendlern eine höhere Kapazität, mehr Komfort und eine bessere mobile Abdeckung bieten zu können", sagt Øystein Risan, Geschäftsführer von Norske Tog.

"Wir freuen uns sehr, dass Norske Tog Alstom für den Bau ihrer künftigen Zugflotte ausgewählt hat. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zur Erhöhung der Kapazität auf den stark frequentierten Strecken in der Region Oslo und Viken zu leisten. Die ausgewählten Coradia Nordic Züge sind für die norwegischen Wetterbedingungen bestens geeignet. Darüber hinaus bestätigt dieser Auftrag die führende Position von Alstom in Norwegen, da wir bereits die gesamte norwegische Flotte mit einer neuen Signalisierungslösung ausstatten", sagt Rob Whyte, Managing Director von Alstom Nordics.

Der Coradia Nordic für Norske Tog wurde speziell an die Bedürfnisse des norwegischen Eisenbahnnetzes angepasst. Seine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h gewährleistet ein schnelles und komfortables Reisen in einer geräumigen und entspannten Umgebung. Jeder Zug besteht aus sechs einstöckigen Wagen mit einer Gesamtkapazität von 778 Fahrgästen und bietet damit 40 % mehr Kapazität als die Züge, die sie ersetzen. Die neuen Züge werden mit dem neuesten ETCS ausgestattet. Das System verfügt über die weltweit erste fortschrittliche Odometrielösung, die für die härtesten Winterbedingungen ausgelegt ist.

Der Coradia Nordic ist eine hochmoderne, äußerst vielseitige Familie von elektrischen Triebzügen, die für die Anforderungen des Regional- und Intercity-Verkehrs in den nordischen Ländern entwickelt wurde. Die modulare Bauweise ermöglicht es den Betreibern, die Konfiguration und die Innenausstattung zu wählen, die für ihre Markt- und Geschäftsstrategie am besten geeignet sind. Darüber hinaus berücksichtigt der nachhaltige Dienstleistungsansatz von Alstom den gesamten Lebenszyklus des Produkts, vom ersten Entwurf bis zum Ende der Lebensdauer, wodurch der Wert der Anlagen von Norske Tog maximiert wird. Bislang wurden fast 300 Coradia Nordic Züge an Kunden in den nordischen Ländern ausgeliefert.

Alstom wird die Züge für Norske Tog an seinem Standort in Salzgitter, Deutschland, montieren. Das Projektbüro mit Projekt- und Vertragsmanagement, Produktinbetriebnahme, Tests, Dokumentation, Schulung und Garantie wird in Norwegen ausgeführt.

Die Coradia-Baureihe von Alstom erfüllt die heutigen Anforderungen im Regional- und Intercity-Verkehr und verfügt über Züge, die sich seit über dreißig Jahren im Betrieb bewährt haben. Bis heute hat Alstom weltweit 3.300 Coradia-Züge verkauft. Die Coradia-Baureihe bietet elektrische und dieselgetriebene Züge sowie weitere innovative, emissionsfreie Lösungen, wie z. B. batterie- und wasserstoffbetriebene Züge für nicht-elektrifizierte Strecken.

Alstom™, Coradia™ und Coradia Nordic™ sind geschützte Marken der Alstom-Gruppe.
Address
  • Swissrail Industry Association
  • Taubenstrasse 32
  • CH-3011 Bern

Show the map

Keep up-to-date

With our press review of the international rail world – 2x per week